InstitutNews und Veranstaltungen
Hilfe für die Ukraine

Hilfe für die Ukraine

© Max Kukurudziak/Unsplash

Spendenaufruf des Instituts für Baustoffe und der Fachschaft Bauingenieurwesen

Der Krieg in der Ukraine führt zu unglaublichem Leid und stellt die Menschen in der Ukraine vor große Herausforderungen. Die Grundversorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs kann bereits jetzt an vielen Orten nicht mehr zielsicher gewährleistet werden.

Aus diesem Grund rufen wir, das Institut für Baustoffe und die Fachschaft Bauingenieurwesen, zu Spenden für die leidenden Menschen in der Ukraine auf und hoffen auf Ihre Unterstützung.

Folgende Artikel können dabei an uns gespendet werden:

  • Haltbare Lebensmittel (z. B. Fertiggerichte in Konserven, Dosenbrot/Dauerbackwaren, Nudeln, Reis und Ähnliches)
  • Babynahrung (auch Milchpulver), Windeln und Feuchttücher
  • Verbandskästen/Verbandsmaterial (auch abgelaufen), blutstillendes Pulver, Wundsalben und medizinischer Bedarf
  • Rezeptfreie Medikamente (z. B. Schmerzmittel)
  • Hygieneartikel (z. B. Zahn- und Körperpflege, Damenhygiene, Desinfektionsmittel)
  • Schlafsäcke, Decken und Taschenlampen inkl. Batterien

Kleiderspenden nehmen wir nicht an. Bitte geben Sie Ihre Kleiderspenden dort ab, wo für die in Hannover ankommenden geflüchteten Frauen und Kinder gesammelt wird.

Unsere Sammelstelle im Hinterhof der Nienburger Straße 3 (Gebäude 3101, Einfahrt über den Schneiderberg 50) öffnet bis zum 11.03.2022 von Mo.-Fr. zwischen 15:00 - 19:00 Uhr um Ihre Sachspenden in Empfang zu nehmen.
Zusätzlich ist unsere Sammelstelle am Montag, den 14.03.2022 und Mittwoch, den 16.03.2022 zwischen 15:00 - 19:00 Uhr geöffnet.

Informationen über die Fortsetzung der Spendensammlung sowie über aktuelle Bedarfe erhalten Sie auf den Internetseiten des Instituts für Baustoffe und der Fachschaft Bauingenieurwesen:

www.baustoff.uni-hannover.de
www.fsr-bau.uni-hannover.de

Um die Zugänglichkeit zu unserem Gelände dauerhaft gewährleisten zu können, bitten wir Sie, den Hof wenn möglich zu Fuß aufzusuchen, um uns Ihre Spende auszuhändigen. Natürlich besteht dennoch die Möglichkeit, uns mit dem PKW zu erreichen.