ForschungForschungsprojekte
Ergänzungsuntersuchungen zur Auswirkung der Carbonatisierung auf die Druckfestigkeit

Ergänzungsuntersuchungen zur Auswirkung der Carbonatisierung auf die Druckfestigkeit

Leitung:  Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus
Team:  Dr.-Ing. Katrin Brummermann
Jahr:  2005
Förderung:  Deutsches Institut für Bautechnik
Ist abgeschlossen:  ja

Ausgehend von den Untersuchungen im noch laufenden Forschungsvorhaben „Auswirkungen der Carbonatisierung auf die Druckfestigkeit und die Verformungen von Porenbeton“, dessen Inhalte bereits im Mauerwerk-Kalender 2005 beschrieben wurden wurden, werden vertiefende Ergänzungsuntersuchungen an ausgewählten Porenbeton-Plansteinen durchgeführt. Die Auswahl der Steine richtet sich nach den Erkenntnissen aus der Literaturrecherche und der Reihenuntersuchung an Porenbeton-Plansteinen aus allen deutschen Herstellwerken mit Ermittlung von Druckfestigkeiten und Trockenrohdichten nach Ofentrocknung, Lagerung im Normklima 20/65 und Schnellcarbonatisierung bei einer CO2-Konzentration von 1 Vol.-% sowie Untersuchungen zum Schwindverhalten.Die vertieften Untersuchungen, u.a. TG-Analysen, dienen dazu:· Erkenntnisse zur Einschätzung des baupraktisch relevanten Risikos durch Carbonatisierung zu gewinnen,· die Prüfmethodik zu optimieren und Bewertungskriterien zum Carbonatisierungseinfluss abzuleiten sowie· gegebenenfalls Änderungen für Zulassungsverfahren und für die Produktnormen EN 771-4 und DIN V 4165 im Hinblick auf das Carbonatisierungsrisiko vorzuschlagen.