Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baustoffe/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baustoffe/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

DFWind - Deutsche Forschungsplattform für Windenergie

Leitung:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus
Bearbeitung:Dipl.-Ing. Patrick Rzeczkowski
Laufzeit:18 Monate
Förderung durch:BMWi
Bild DFWind - Deutsche Forschungsplattform für Windenergie

Das vom BMWi geförderte Projekt DFWind des Forschungsverbundes Windenergie (FVWE) beschäftigt sich mit der umfangreichen Instrumentierung von Forschungswindenergieanlagen mit Messtechnik. Außerdem werden weitere Messungen im Bereich der Meteorologie, der Akustik und der Geotechnik durchgeführt. Dadurch wird die Grundlage für eine Windenergieforschungsplattform geschaffen, die eine Bearbeitung zahlreicher Themen entlang der gesamten Wirkungskette in bisher unerreichbarer Qualität ermöglicht.

In diesem Verbundprojekt entwirft das Institut für Baustoffe ein messtechnisches Konzept für die Überwachung der Vergussfuge zwischen Fundament und Turm. Mit der applizierten Messtechnik sollen die Verformung zwischen dem Fundament und der Vergussfuge sowie mögliche Ablöseerscheinungen an der Kontaktfläche gemessen werden. Das Ziel ist eingehende Erkenntnisse über die Beanspruchungssituation innerhalb der Vergussfuge zu erhalten. Hierfür sind bereits nach der Herstellung der Vergussfuge, beim Aufstellen des Turmes sowie während der Installation der Gondel und der Rotorblätter Messungen geplant. Letztendlich werden diese Kampagnenmessungen in eine kontinuierliche Messung während des Betriebszustandes der Windenergieanlagen überführt.

Übersicht