Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baustoffe/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baustoffe/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

WinConFat, Arbeitspaket 1.6: Grundwert der Ermüdungsfestigkeit fcd,fat

Leitung:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus, Dr.-Ing. Nadja Oneschkow
Bearbeitung:Marco Basaldella
Laufzeit:36 Monate
Förderung durch:BMWi

Im Nachweiskonzept der Betonermüdung hat der Bemessungswert der Druckfestigkeit bei Ermüdungsbeanspruchung fcd,fat einen wesentlichen Einfluss auf das Bemessungsergebnis. Schon geringe Änderungen entscheiden über die Einhaltung oder Nichteinhaltung der zulässigen Schädigungssummen im Betriebsfestigkeitsnachweis. Die realistische Festlegung dieses Wertes unter Berücksichtigung der erforderlichen Sicherheiten ist insofern wesentlich für eine sichere und wirtschaftliche Ermüdungsbemessung von Beton.

Ziel dieses Teilprojekts ist die Weiterentwicklung des Bemessungswerts der Betondruckfestigkeit unter Ermüdungsbeanspruchungen bei gleichzeitiger Wahrung des erforderlichen Sicherheitsniveaus für eine sichere und gleichzeitig wirtschaftliche Bemessung von Windenergieanlagen aus Stahlbeton und Spannbeton.

Hierzu werden sowohl die in der Literatur dokumentierten Bruchlastwechselzahlen als auch die im Gesamtprojekt ermittelten Bruchlastwechselzahlen von Betonen mit unterschiedlichen Festigkeiten, verschiedenen Prüffrequenzen und Probenkörpergeometrie systematisch ausgewertet. Der Festigkeitseinfluss auf die Wöhlerlinien wird in eigenen experimentellen Untersuchungen genauer erforscht und die Datenbasis zur Bestimmung von fcd,fat erweitert.

Insgesamt wird eine breite Datenbasis geschaffen, die für die gezielte Herleitung eines statistisch abgesicherten Bemessungswerts der Betondruckfestigkeit unter Ermüdungsbeanspruchung genutzt werden soll.

Übersicht