Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baustoffe/Leibniz Universität Hannover
Logo Leibniz Universität Hannover
Logo: Institut für Baustoffe/Leibniz Universität Hannover
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Robuste Sichtbetonzusammensetzungen und ihre Prüfung

Leitung:Univ.-Prof. Dr.-Ing. Ludger Lohaus
Bearbeitung:Dipl.-Ing. Karen Fischer
Förderung durch:Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschung (AiF) über den Deutschen Beton- und Bautechnik Verein E.V. (DBV)
Link:fileadmin/institut/pdf/Forschungsprojekte/Kurzbericht_SB_06.pdf

Die heutigen Anforderungen an Bauwerke aus Sichtbeton, die glatte Oberflächen mit scharfen Kanten bei gleichzeitig meist schlanken Bauteilen mit hohen Bewehrungsgraden umfassen, werfen immer wieder Probleme in der Ausführung auf. Die entstehenden Mängel sind zwar aus vielen Praxisbeispielen bekannt, jedoch sind ihre Ursachen bislang weitgehend ungewiss. 

Zur Klärung der Einflüsse auf die Sichtbetonqualität soll das laufende AiF-Verbundforschungsprojekt zum Thema Sichtbeton beitragen. An dieser Verbund­forschung sind die Universität Hannover, die TU Berlin, die TU Darmstadt und die FH Köln, gefördert durch den Deutschen Beton- und Bautechnik-Verein E. V. (DBV), sowie die TU München und das Forschungsinstitut der Zementindustrie (FIZ), gefördert durch den Verein Deutscher Zementwerke e. V. (VDZ), beteiligt. Für einige Untersuchungen der Einflüsse auf die Sichtbetonqualität werden die am Institut für Baustoffe der Universität Hannover entwickelten Prüfschalungen eingesetzt.

Das Institut für Baustoffe der Universität Hannover beschäftigt sich intensiv mit den Möglichkeiten der Robustheitssteigerung von Hochleistungsbetonen. Innerhalb der Sichtbetonforschungen sollen Empfehlungen für Sichtbetonzusammensetzungen erarbeitet werden, die sich robust gegenüber Schwankungen im Wassergehalt verhalten. Mit Hilfe der Prüfschalung für Sichtbeton werden Untersuchungen an verschiedenen Sichtbeton­zusammensetzungen und ihren Wechselwirkungen auf Schalhautoberflächen und Trennmitteln mit umfang­reichen Parametervariationen durchgeführt, die hinsichtlich ihrer Sichtbetonqualität optisch bewertet werden. Darüber hinaus werden systematische Zusammenhänge zwischen den Merkmalen der Beton­zusammensetzung und der Sichtbetonqualität (Porigkeit, Farbgleichheit, Entmischungsstabilität usw.) erforscht.

Übersicht