Forschung
Dauerhaftigkeit und Baustoffdiagnostik

Dauerhaftigkeit und Baustoffdiagnostik

Dauerhafte Baustoffe spielen für sichere und ökonomische Infrastrukturbauwerke eine maßgebende Rolle. Daher ist bei bestehenden Bauwerken sowie bei der Entwicklung neuer Baustoffe das Verständnis umweltbedingter Schädigungsprozesse von entscheidender Bedeutung. Vor diesem Hintergrund zielen die Forschungen der Arbeitsgruppe Dauerhaftigkeit und Baustoffdiagnostik darauf ab, die Lebensdauer von Bauwerken besser prognostizieren zu können. Da Schädigungsprozesse üblicherweise auf Materialebene beginnen, spielt die skalenübergreifende Analyse und Beschreibung der Materialdegradation eine wesentliche Rolle. Dies wird auch in der Baustoffdiagnostik aufgegriffen, in der Messmethoden entwickelt werden, die neben mechanischen Beanspruchungen eine tiefergehende Materialanalyse in jeder Lebenszyklusphase erlauben.  

Arbeitsgruppe Dauerhaftigkeit Arbeitsgruppe Dauerhaftigkeit Arbeitsgruppe Dauerhaftigkeit © Quelle: IfB

ARBEITSGRUPPENLEITUNG

TEAM

© IfB
Dipl.-Ing. Jan Markowski
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231
© IfB
Dipl.-Ing. Jan Markowski
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231
© IfB
Markus Mahlbacher, M. Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
218
© IfB
Markus Mahlbacher, M. Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
218
© IfB
Abdullah Ejaz Mir, M. Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231
© IfB
Abdullah Ejaz Mir, M. Sc.
Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Adresse
Appelstraße 9a
30167 Hannover
Gebäude
Raum
231

AKTUELLE FORSCHUNGSTHEMEN

  • Betonkorrosion infolge Frostangriff
  • Betonkorrosion infolge Säureangriff
  • Dauerhaftigkeit ressourcenschonender Baustoffe und Recyclingbetone
  • Performancebasierte Dauerhaftigkeitsbemessung unter Unsicherheit 
  • NMR-Methoden im Bereich dauerhaftigkeitsrelevanter Schädigungsprozesse 
  • Methodenentwicklung zur Rissdetektion
  • Sensorik zum Bauteilmonitoring ab Bauteilherstellung
  • Minimalinvasive Sensorik zum Einsatz in Vergussfugen und Grouted Joints
  • Einfluss der Bindemittelzusammensetzung und des w/b-Wertes auf die Schädigungen infolge Alkalikieselsäurereaktion im Beton

INDUSTRIEFORSCHUNG

  • Prüfung und Bewertung des Säurewiderstands von Baustoffen
  • Performance Untersuchungen zum Betonverhalten bei tiefen Temperaturen
  • Performance-Prüfungen von Dauerhaftigkeitskennwerten und Dauerhaftigkeitsbemessung

ARBEITSGRUPPE DAUERHAFTIGKEIT UND LEBENSZYKLUSMANAGEMENT

Unsere Lehrveranstaltungen